headerphoto

Die schönsten Reiseziele mit R

Ruanda

Ruanda liegt im östlichen Zentralafrika und grenzt an Uganda und Tansania. Erleben Sie eine einzigartige Tiervielfalt und zahlreiche Binnenseen. Die hügelige Hochebene ist charakteristisch für dieses recht kleine Land. Sie können hier herrlich wandern. Auch die Berggorillas sind hier beheimatet. Außer den Berggorillas können Sie in den Nationalparks auch Elefanten, Giraffen sowie eine Vielzahl weiterer Tiere bestaunen. Impalas, Büffel und Warzenschweine sind hier u.a. beheimatet.

Ein starkes Gefälle zwischen dem Westen und Osten lässt die Landschaft sehr abwechslungsreich erscheinen. Der höchste Berg ist der Karisimbi mit einer Höhe von etwa 4.500 m. Er befindet sich im Virunga-Gebirge, das vulkanischen Ursprungs ist. Die trockene Savanne befindet sich im Osten des Landes. Die zahlreichen Seen und Gebirgsketten sind für Sie als Naturliebhaber und Wanderer bestens für Ausflüge geeignet. Die drei Naturreservate (Virunga-Vulkanpark, Akagera-Nationalpark, Nebelwald Nyungwe) bieten Ihnen eine üppige Vegetation. Zudem können Sie den tropischen Wald im Westen Ruandas genießen, die Bergketten ziehen sich dort bis zum 2.500 m hoch.

Rumänien

Rumänien ist ein Land in Europa, welches noch zu den ärmsten innerhalb der EU gehört. Wenn Sie Ski- oder Badeurlaub mögen, sind Sie in Rumänien richtig. Die Karpaten sind besonders sehenswert, zudem gibt es bei den Apuseni-Bergen interessante Tropfsteinhöhlen. Rumänien besticht durch seine einzigartige Landschaft, große Teile sind von Wäldern bedeckt. Besonders bekannt sind das Donaudelta und die Auwälder. Die Schwarzmeerküste mit ihren zahlreichen Unterkünften lässt Sie einen unvergesslichen Badeurlaub mit zahlreichen Wassersportmöglichkeiten erleben.

Das Donaudelta ist eine ökologische Naturlandschaft, die jährlich von einer Vielzahl von Touristen besucht wird. Erleben Sie die einzigartige Flora und Fauna auf etwa 5.600 m². Über 300 Vogelarten sind hier beheimatet.

Die Karpaten sind sowohl ein Felsgebirge als auch ein herrliches, hügeliges Waldgebiet. Hier können Sie ungestörte, ausgedehnte Wandertouren unternehmen und die Einsamkeit genießen. Rumänien verfügt über das größte zusammenhängende Waldgebiet in Mitteleuropa. Der Königstein und der Retezat Nationalpark sind weitere touristische Reiseziele. Rumänien hat sich in den letzten Jahren verstärkt Mühe gegeben, das Thema Ökologie weiter voranzutreiben.

In vielen kleineren Dörfern können Sie noch die bäuerischen Traditionen der Einwohner unbeschwert genießen. Privatunterkünfte lassen Sie am Leben der Bewohner mit teilhaben, die traditionell geprägt sind. Sie können Bootsfahrten auf den Flüssen Cris, Olt und Mures unternehmen und die Stille und Einsamkeit der Natur genießen.

Russland

Russland bzw. die russische Föderation ist ein Nachkomme der damaligen Sowjetunion. Die Hauptstadt ist Moskau. Schon immer erschütterten politische Unruhen das Land, trotzdem ist Russland nach wie vor ein flächenmäßig sehr großes Land mit weitläufigen Steppen und viel Natur. Viele seltene Tierarten, wie z. B. der Wolf und der Braunbär, sind hier beheimatet.

Für Städtereisen eignen sich St. Petersburg und Moskau vortrefflich. Wenn Sie lebendige Städte mit einzigartigem Flair erleben wollen, sind Sie hier genau richtig. Für Reiselustige empfiehlt sich eine Reise mit der berühmten transsibirischen Eisenbahn zum Baikalsee, der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Wenn Sie an Kultur und Geschichte interessiert sind, gibt es für Sie zahlreiche Museen und Naturdenkmäler zu besichtigen. Sehenswert ist auch das Tal der Geysire auf der Halbinsel Kamtschatka.

Der Mount Elbrus im Kaukasus Gebirge ist der höchste Berg von ganz Russland. Die Säulen der Verwitterung in der Republik Komi befinden sich auf der Ebene Man-Pupu-Ner und sehen recht skurril aus. Um diese Säulen ranken sich viele Legenden. Der Mamajew-Hügel und die Statue der Mutter-Heimat in Wolgograd erinnert an die Schlacht in Stalingrad im 2. Weltkrieg. Russland hat viel Historisches zu bieten.