headerphoto

Die schönsten Reiseziele mit I

Indien

Ayurveda und Yoga sind weltbekannt, doch nur die Wenigsten kennen auch die Ursprünge dieser Wellnessanwendungen. Geboren in Indien, zogen sie aus um die Welt zu erobern. Es ist ihnen gelungen und das mit Bravour. Indien ist eine Art Kontinent, eine ganz eigene Welt, die Moderne und Traditionen zu einer Sinfonie vereint, die die Herzen der Urlauber aus allen Herrenländern erobert. Es ist ein Land, das vielseitiger, charmanter und lebensfroher kaum sein könnte. Neben paradiesischen Sandstränden, die von Luxusresorts gesäumt werden, bieten abenteuerliche Trekkingtouren landschaftliche Impressionen, die sich wie eine Art Schnappschuss in der Seele des Menschen etablieren.

Die prächtigen Paläste, die in und auch außerhalb der quirligen Metropolen liegen, erzählen Geschichten, die es lohnt zu entdecken, bei denen das Zuhören zum Abenteuer wird und bei denen man das Besondere und das Wundervolle zu schätzen lernt. Die Straßen der indischen Städte werden gesäumt durch herzhaft duftende Gewürzbasare, die die Kultur des Landes und den Lebensstil der Menschen präsentieren. Indien ist ein Land, das für jeden etwas bietet und so lohnt sich längst nicht mehr nur der Besuch von Delhi, denn die Besonderheiten liegen im wahrsten Sinne des Wortes bis heute im Verborgenen. Die exotische Küche bietet gemeinsam mit den Shoppingmeilen der Städte jedoch das Bild eines modernen Urlaubslandes.

Indonesien

Traditionen, Kulturen und Vielfältigkeit prägen das Reiseland Indonesien. Kaum ein Land hat es über die Jahre hinweg geschafft, sich auf solch gekonnte Art und Weise sein ursprüngliches Gesicht zu bewahren. Doch Indonesien ist nicht zuletzt auch ein Land des modernen, internationalen Tourismus. Luxuriöse Ferienanlagen laden zum Verweilen und zum Entspannen ein. Wer Indonesien jedoch mit all seinen Gesichtszügen kennenlernen möchte, sollte sich auf eine Reise in das Hinterland begeben, denn gerade in den kleinen Dörfern ist das Leben durch Einfachheit und zugleich auch Traditionen geprägt.

Zu den wohl schönsten Regionen gehört die Insel der Götter, die Insel Bali. Seit Jahren genießt Bali im Pauschaltourismus Anerkennung und Aufmerksamkeit zugleich. Nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Denpasar entfernt, prägen das traditionelle indonesische Kunsthandwerk und der Reisbau den Alltag. Es ist das Kernland von Bali und bis heute eine Region, die vom klassischen Tourismus verschont geblieben ist. Hier findet man nur die wahren Abenteurer, nämlich die Menschen, die es lieben, mit einem Rucksack auf den Rücken ein Land zu erobern. Indonesien ist in gewissen Maßen ein Land für Träumer, denn wer hier das Außergewöhnliche sucht, wird es auch finden.

Irland

Entdecke Irland - mit diesem Slogan wirbt die grüne Insel in aller Welt und kaum eine andere Komposition von Wörtern könnte die Vorzüge dieser Insel besser zur Geltung bringen. Irland ist die Insel der Natur, des Ursprünglichen und des etwas außergewöhnlichen, menschlichen Charmes. Wer es ein weniger rauer mag, ist auf Irland genau richtig. Es ist eine Charakterinsel, die es schafft, mit atemberaubenden Küstenlinien Menschenherzen zu erobern und Kulturliebhabern mit den Reminiszenzen der vergangenen Jahrhunderte den Atem zu rauben. Bis heute erinnern zahlreiche Burgen, Schlösser und Details an die heroische und teils schreckliche Geschichte, die dieses Land erleben musste.

Während der Sommermonate vergeht in Irland kein Wochenende, an dem nicht ein Festival Freude und Abwechslung in den Alltag bringt. Folk, Rock und Pferde - so könnte man die Eigenschaften eines guten irischen Festivals beschreiben. Weltbekannt und ebenso geliebt sind die kleinen Pubs, die sich meist in den altertümlichen Gassen der Städte befinden. Sie laden zum Verweilen, aber auch zum Kennenlernen der Einheimischen ein. Dublin, die Hauptstadt Irlands, gehört schon längst zu den modernsten Städten Europas und so laden kleine Boutiquen und zahlreiche Kulturgüter zum Genießen ein. Die Küsten Irland werden durch solch eine dramatische Schönheit und zugleich Größe geprägt, sodass die Einheimischen bis heute Respekt vor diesen Regionen haben.

Island

Gletscher, Geysire und Abenteuer stehen heute für die Insel Island. Island ist das Reiseziel für alle diejenigen, die das Abenteuer und die Abwechslung lieben. Es ist eine Insel, die vielseitiger, aber auch einsamer kaum sein könnte. Wer in Island Menschenansammlungen sucht, wird sie vielleicht in der Blauen Lagune finden, doch die Wahrscheinlichkeit ist recht gering. Von Grund auf haben die Einheimischen eine starke Verbindung zur Natur und zum Sport und genau diese beiden Aspekte sind es bis heute, die den Tourismus auf Island prägen und ihm ein Gesicht geben. In Island sind es vielmehr die kleinen Abenteuer und die aufregenden Trekking-Touren durch die Natur, die zu Besonderheiten und ebenso auch zu Überraschungen einladen.

Die Wunder von Mutter Natur liegen in Island so nah beieinander, das man sie auf den ersten Blick vielleicht übersehen mag. So findet man bis heute reißende Wasserfälle und Flüsse gleichermaßen, aber auch die spuckenden Geysire präsentieren sich für den klassischen Mitteleuropäer als Sensation besonderer Art und gelten für die Urlauber als Naturschauspiele. Ganz anders werden sie von den Isländern angesehen, denn für sie sind sie normal, sie gehören zum Alltag. In den zahlreichen kulturhistorischen Stätten können sich Besucher zudem von den Schätzen der Insel verführen lassen.

Italien

Bella Italia ist längst nicht mehr nur wegen der exzellenten, mediterranen Küche, sondern vielmehr wegen der Herzlichkeit und der Gastlichkeit der Einheimischen bekannt. Kaum ein anderes Land präsentiert sich heute so vielseitig wie Italien. Angefangen von den zauberhaften Bergpanoramen Südtirols bis hin zu den beiden Inseln Sizilien und Sardinien erwarten die Besucher Abwechslung, Vielfalt und vor allem auch ein ganz eigener Charakter. Die modernen Städte, die sich schon längst zu Vorreitern in Europa entwickeln konnten, präsentieren sich heute mit einer überaus gelungenen Komposition aus Moderne und Traditionen.

Die Romantik von Venedig, die mit einer Gondelfahrt ihren Höhepunkt erreicht, werden durch die historischen Schätze in Rom und den Charme von Florenz ergänzt. In der Toskana reihen sich Weinberge an Obstplantagen und werden von kleinen, traditionellen Häusern durchzogen. An den Küsten warten zahlreiche Hotelanlagen auf ihre Gäste und auch der Golf von Neapel präsentiert sich mit einer Vielseitigkeit, die wahrlich keine Wünsche offen lässt. Die zahlreichen Thermalbäder zeigen, dass Italien in Sachen Wellness durchaus mithalten kann. Das Piemont lockt zudem mit kulinarischen Gaumenfreuden der Extraklasse.

Tipps: www.telelinoshop.de / Bergpanoramen Südtirols / Gardasee / Sirmione / Limone am Gardasee